Sie sind hier: Fischerprüfung Lehrgang zur Fischerprüfung  
 FISCHERPRÜFUNG
Kleiner Leitfaden
Lehrgang zur Fischerprüfung

LEHRGANG ZUR FISCHERPRÜFUNG
 



 

Der Fischereiverein Löningen e.V. führt in jedem Jahr etwa ab Mitte Januar vor Beginn
der neuen Angelsaison einen Lehrgang zur Erlangung der Fischerprüfung durch. Das
Niedersächsische Fischereigesetz schreibt vor, dass ab einem Alter von 14 Jahren
diese Prüfung nachgewiesen werden muss, wenn man dem Angelhobby nachgehen möchte.

Anmeldungen mit Einzahlung der Kursusgebühr(Jugendliche 70 €,
Erwachsene 90 €) werden jeweils ab dem 1. Oktober in der Geschäftsstelle
des Fischereivereins(Sportanglerzentrale Wietstock Mühlenstraße 17,
49624 Löningen Tel. 05432/3656) entgegengenommen. Weitere Kosten entstehen nicht.
In der Lehrgangsgebühr ist eine befristete Lizenz für einen qualifizierten Online-Trainer enthalten. Er enthält eine Lernplattform und Prüfungssimulation mit dem offiziellen Fragenkatalog. Damit kann man zu Hause lernen und sein Wissen testen. Das ist besonders für alle Bewerber interessant, die aus beruflichen Gründen oder wegen anderer Termine nicht an allen Unterrichtseinheiten teilnehmen können.
Das Mindestalter für die Teilnahme an diesem Kursus beträgt 13 Jahre. Kursteilnehmerinnen und –teilnehmer verpflichten sich, nach erfolgter Prüfung
Vereinsmitglied zu werden.

Der Ausbildungslehrgang soll den angehenden Anglern die erforderlichen Kenntnisse
vermitteln und umfasst alle fischerei- und gewässerkundlichen Wissensgebiete.
Neben der fachlichen Ausbildung wird der angehende Angler vor allem an ein
tierschutzgerechtes und umweltbewusstes Verhalten am Gewässer herangeführt.

Der Lehrgang behandelt an 17 Kursabenden sechs Sachgebiete, die in der Prüfung
getrennt getestet und bewertet werden:

1. Allgemeine Fischkunde ( Äußerer und innerer Aufbau des Fischkörpers, Bedeutung der Sinnesorgane, Fortpflanzung und Laichzeiten, Fischkrankheiten.)

>> HIER << findet man grundlegende Informationen (nicht nur) zur "Allgemeinen Fischkunde"

Ein kurzes Video zur Fortpflanzung der Seeforelle, eines Kieslaichers:




Seeforellen laichen




 

2. Spezielle Fischkunde( Salmoniden, Cypriniden, Raubfische, ...)

Ausführliche Informationen zu diesem Bereich finden Sie
>> HIER << .

Hier ein Beispiel von Angriffen von Welsen auf eher ungewöhnliche Beutetiere:




Hier ein Beispiel von Angriffen von Welsen auf ehe




 

3. Gewässerkunde

4. Gerätekunde

>> Downloads << zur Gerätekunde

5. Natur- / Tier- / Umweltschutz

6. grundlegende Elemente des Fischerei- und Vereinsrechts

Zu jedem Fachbereich stehen 60 Prüfungsfragen zur Verfügung. Davon werden in der Fischerprüfung je 10 Fragen getestet. Nach bestandener theoretischer Prüfung schließt sich die praktische Prüfung an.




Druckbare Version