2011

Nur mäßige Fangergebnisse beim Nachtangeln

Offensichtlich wegen der ständig schwankenden Temperaturen in diesem Sommer hielt sich die Beißlust bei Aalen und Raubfischen beim diesjährigen Nachtangeln des Löninger Fischereivereins in Grenzen.
Den schwersten Raubfisch, einen Zander von 6 Pfund, konnte Helmut Strotmann(Bildmitte) überlisten. Die schwersten Aale gingen Thomas Streekmann(links im Bild) und Jens Ortmann an den Haken.
Ehrenpreise für den schwersten Wels bzw. Barsch sicherten sich Ralf Liebermann und Reinhard Diekmann.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken