HERZLICH WILLKOMMEN!


Zum Fischereikurs noch letzte Plätze frei - Anmeldungen im Touristbüro - weitere Informationen unten

Lehrgang zur Fischerprüfung


Unter der Voraussetzung, dass es die Corona-Bedingungen zulassen, beginnt Anfang Januar 2021 der nächste Lehrgang des Fischereivereins Löningen zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung in der Gaststätte Lüdeke-Dalinghaus in Böen. Der Kurs, der voraussichtlich Ende März 2021 mit der Prüfung endet, findet in der Regel montags und mittwochs um 18.30 Uhr statt.
Die Lehrgangsgebühr beträgt 90 Euro(Jugendliche 70 Euro). Weitere Kosten entstehen nicht. In der Lehrgangsgebühr ist eine befristete Lizenz für einen qualifizierten Online-Trainer enthalten. Er enthält eine Lernplattform und Prüfungssimulation mit dem offiziellen Fragenkatalog. Damit kann man zu Hause lernen und sein Wissen testen. Das ist besonders für alle Bewerber interessant, die aus beruflichen Gründen oder wegen anderer Termine nicht an allen Unterrichtsterminen teilnehmen können.

Anmeldungen nimmt ab dem 1. Oktober die Geschäftsstelle des Fischereivereins in der Touristinformation (Langenstraße 38 49624 Löningen) an. Wegen der Corona-Einschränkungen ist sie zurzeit nur von Montag bis Freitag jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Bei der Anmeldung wird ein Informationsblatt ausgehändigt. Das Mindestalter für die Teilnahme an diesem Kursus beträgt 13 Jahre. Kursteilnehmerinnen und –teilnehmer verpflichten sich mit der Anmeldung, nach bestandener Prüfung dem Fischereiverein Löningen beizutreten.

>> Mehr zur Fischerprüfung <<


Neue Geschäftsstelle

ACHTUNG!

Seit dem 4. Mai 2020 öffnet vorläufig von Montag bis Freitag jeweils nur von 10 Uhr bis 13 Uhr die Geschäftsstelle des Fischereivereins in der Touristinformation(Langenstraße 38 49624 Löningen) unter den üblichen Bedingungen(einzeln eintreten, Abstand wahren, Mund-Nasen-Schutz).

Mehr
>> INFOS << zur neuen Geschäftsstelle.


Mit dem Bau eines barrierefreien Angelplatzes konnte jetzt durch Mitglieder des Vorstands des Fischereivereins Löningen begonnen werden.

>> weiterlesen <<
Am 23.09.2020 lief um 12 Uhr das LzO-Vereinsvoting ab. Um den 5. Platz, für den noch die Prämie von 2000 € ausgesetzt war, haben wir bis zuletzt gekämpft.
Im Endspurt haben wir dann mit 965 Stimmen noch den 5. Platz erreicht.
>> mehr dazu <<
Anfang Oktober wurden als vorbereitende Arbeit für den Einbau von Totholz in der Hase durch Mitglieder des Fischereivereins zahlreiche dickere Bäume gefällt.

>> weiterlesen <
Stefan Thoben hat in der Hase den in 2020 bisher größten Wels fangen können.

>> mehr dazu <<
Bei guter Beteiligung fand am 24.7.2020 das jährliche Welsangeln statt.

>> weiterlesen <<
Auch in diesem Jahr wurde der Aalbestand durch den Besatz von Farmaalen massiv gestützt.

>> mehr dazu hier <<
Wolfgang Weber fing in der Hase einen kapitalen Aland.
>> weiterlesen <<
Zu einer weiteren Aktion für den Charaktervogel des Fischereivereins Löningen, den Eisvogel, trafen sich Mitglieder unter Leitung des Vorstandsmitglieds Markus Schomaker und des Löninger Ornithologen Hermann Dirks am Baggersee in der Münzebrocks Mersch.

>> weiterlesen <<
Eine erfreuliche Nachricht erreichte Ende April den FV Löningen: Über den Deutschen Angelfischerverband e.V.(DAFV) kam die Information, dass der FV Löningen für Gewässerverbesserungen mit einer Prämie in Höhe von 500 € ausgezeichnet wird.

Hier findest du mehr Informationen:
https://www.dafv.de/

Auf der Generalversammlung am 21.2.2020 erfolgte ein Generationswechsel in der Vereinsführung. Sechs neue Vorstandsmitglieder wurden gewählt. Den Geschäftsführenden Vorstand bilden Markus Beintken, Karl-Heinz Jankowai und Dirk Flatken.

>> zu den Vorstandsmitgliedern <<
Für deine 50-jährige Vorstandstätigkeit wurde Peter Wietstock in einem MT-Porträt gewürdigt.
>> zum Presseartikel <<
Im Rahmen von Unterhaltungsmaßnahmen hat der Fischereiverein Löningen im Altarm Schelmkappe und Bunnen begonnen, mit Hilfe eines langarmigen Baggers Schlammablagerungen aus den Gewässern zu entfernen.
>> weiterlesen <<
Unser Vereinsmitglied Hermann Lamping hat uns eine Vielzahl von Fotos und Karten zu den Ausbaumaßnahmen Mitte der 60er-Jahr an der Hase, dem Mühlenbach und der Südradde zur Verfügung gestellt. Dafür herzlichen Dank!

>> zu den historischen Fotos <<

Letzte Aktualisierung am Dienstag, 24. November 2020 um 09:04:05 Uhr.


Besucherzaehler

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken