Angeln für den guten Zweck

Holger Eilermann, Jürgen Frilling, Hans Schadwinkel und Alf Pophanken (von links nach rechts) waren die erfolgreichsten Teilnehmer an der diesjährigen Veranstaltung.

Presseartikel im Juni 2017

Löninger Angler spenden 600 Euro

- In drei Jahrzehnten über 25.000 € sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt -

Wie schon seit mittlerweile 34 Jahren führte der Löninger Fischereiverein auch in diesem Jahr an den idyllisch gelegenen Böener Heckenkölken wieder ein Hegeangeln für einen guten Zweck durch. Der Erlös aus der diesjährigen Veranstaltung in Höhe von 600 Euro wurde wie im Vorjahr der Belu-Ugandahilfe, gegründet von den Emsländern Bernd Rickermann und Ludwig Wilkens aus dem Emsland, die ehrenamtlich u. a. Brunnen für sauberes Trinkwasser in Uganda baut, und den ebenfalls vor allem in Afrika ehrenamtlich tätigen deutschen Augenärzten der Christoffel-Blindenmission e.V. zur Verfügung gestellt.
Die Christoffel-Blindenmission ist eine bundesweit tätige Entwicklungshilfeorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, auf Basis christlicher Werte die Lebenssituation besonders von Menschen mit Sehbehinderungen in den Entwicklungsländern zu verbessern.
In den über drei Jahrzehnten wurden vom Fischereiverein Löningen insgesamt über 25.000 € sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken