Sie sind hier: News 2018 Aalbesatz  
 2018
Welsfänge
Ferienpassaktion
Dankeschön-Grillen
Nachtangeln der Erwachsenen
Aalbesatz
Angeln für den guten Zweck
Weihnachtsbäume als Laichhilfen und Schutzraum
Aufräumaktion der Jugendgruppe
Illegaler Handel mit Glasaalen
Renaturierung der Hase
Angelverbot auf Raubfische
 NEWS
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010

AALBESATZ
 

Am 28. April wurde der diesjährige Aalbesatz für unsere Pachtgewässer durch die Firma Albe aus Haren geliefert. Vom Wert her ist das die größte Lieferung in der Vereinsgeschichte.

104 kg Farmaale im Wert von 8000 € mit einem Einzelgewicht von 3 bis 5 Gramm wurden in die Vereinsgewässer eingesetzt. Das entspricht einer Stückzahl von fast 30.000 Tieren. Wie in den Vorjahren wird der Aalbesatz wieder aus Landes- und EU-Mitteln gefördert, um der Gefährdung des Aalbestandes gegenzusteuern. Insgesamt hat der Landesfischereiverband Weser-Ems für seine Mitgliedsvereine Farmaale im Wert von ca. 300.000 € eingekauft.
Ob der erhöhte Aufstieg der Glasaale in diesem Jahr, der von Fachleuten des Landesfischereiverbands Weser-Ems an der Aalfangstation Herbrum an der Ems überwacht wird, von Dauer ist, muss sich zeigen.

>> HIER << geht es zum Presseartikel vom 23. Juli 2018.

Zur Information:
In den letzten Jahren wurden den Löninger Gewässern pro Jahr im Durchschnitt etwa 800 Aale entnommen. Auch wenn man Verluste der kleinen Aale durch Fressfeinde einrechnen muss, wird doch später eine große Anzahl von geschlechtsreifen Blankaalen den Weg in das Fortpflanzungsgebiet in der Sargassosee antreten und für Nachwuchs sorgen können.

Alles über den Aal findest du
>> HIER <<

Neueste Informationen über den illegalen Handel mit Glasaalen findest du
>> HIER <<.




 



Druckbare Version